Chalet Schanze by Werner Rothen – Temporäres Gourmetfondue

Medienmitteilung, Dienstag, 27. November 2018

Spitzenkoch Werner Rothen empfängt seit anfangs November bis zum 27. Januar 2019 erstmals Gäste im Chalet Schanze auf der Grossen Schanze in der Bundeshauptstadt. Sorgfältig ausgewähltes regionales Fondue von Bruni, Raclette und feine Berner Spezialitäten spielen die Hauptrolle. Nicht nur am Abend wird fleissig in den Caquelons gerührt, auch über den Mittag steht das Chalet offen. Bis Werner Rothen Anfang 2019 endgültig sein neues Domizil, das Restaurant zum Äusseren Stand, bezieht, die perfekte Gelegenheit, um sich kulinarisch von ihm und seinem Team verwöhnen zu lassen.

Das «Schanzen-Fondue» oder die «Sélection Werner Rothen» mit Berner Herbsttrüffel sind zwei der für das Chalet Schanze kreierten Fondues. Der Spitzenkoch arbeitete bei der Entwicklung der Mischungen eng mit dem Käsefachmann Christoph Bruni aus Bern zusammen. Dieser ist allen Berner Wochenmarktbesuchern und Käseliebhabern ein Begriff. Nebst Fondue ist auch Raclette auf der Speisekarte des Chalets, natürlich wiederum von Bruni. Weitere Gerichte wie G’hackets oder Älplermagronen runden die Karte ab. Auch beim Wein wird eng mit einem regionalen Partner zusammengearbeitet. Alle Tropfen stammen von Lukas Hasler aus Alfermée am Bielersee.

Seit Anfangs Monat ist Werner Rothen und sein Team im Pop-up Chalet auf der Grossen Schanze tätig. Sie bleiben bis zum 27. Januar 2019 und sind mit Ausnahme der Feiertage täglich für die Gäste da. Das Chalet auf der Grossen Schanze ist nicht nur am Abend geöffnet, sondern auch über den Mittag. Für 25 CHF wird ein Mittags-Hit mit Getränk, Salat, Hauptspeise nach Wahl aus der Menükarte sowie Kaffee angeboten. Dank der Lage direkt über dem Berner Bahnhof ist das Chalet ein optimaler Treffpunkt. Ab Anfangs des neuen Jahres wird Werner Rothen dann als Gastgeber des neurenovierten Restaurant zum Äusseren Stand amten.

Claudia Christen.jpg

Ihr Kontakt:
Claudia Christen

Verantwortliche Unternehmenskommunikation
T +41 44 388 35 35
D +41 44 388 36 71
medien@zfv.ch