Information zum Coronavirus – Massnahmen der ZFV-Unternehmungen

Das Coronavirus und seine Auswirkungen prägen das Tagesgeschehen. Die oberste Priorität bei den ZFV-Unternehmungen hat die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeitenden, Gäste und Kunden. Massnahmen entsprechend der Vorgaben der Behörden und darüber hinaus sind unternehmensweit umgesetzt.

Stand: Donnerstag, 4. Juni 2020

Aufgrund des Coronavirus haben wir ein ZFV-internes Kernteam gebildet, welches die Lage anhand der Einschätzungen der Behörden sehr genau beobachtet. Weitere fachspezifische Informationen erhalten wir von den Hotellerie- und Gastronomiefachverbänden.

Die Pandemierichtlinie des ZFV sowie die Massnahmen des Bundes dienen als Basis für die aktuelle Prüfung und Planung von Massnahmen auf Unternehmensebene. Das oberste Ziel ist es, die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Gäste zu schützen, das Risiko für Ansteckungen möglichst gering zu halten und damit die Verbreitung des Coronavirus so gut wie möglich einzudämmen.

Allgemein und unabhängig vom Coronavirus gelten für die Gastronomie und Hotellerie sowie die Bäckerei-Konditorei Branche allerhöchste Hygiene-Standards, nach denen sich sämtliche Betriebe des ZFV richten.

Weiterführende Informationen zu Verhaltens- und Hygieneregeln sowie der aktuellen Situation auf der Website des Bundesamtes für Gesundheit (BAG): www.bag-coronavirus.ch

    • Regelmässiges Händewaschen mit Wasser desinfizierender Seife
    • Niesen und Husten nur in die Armbeuge oder mit vorgehaltenem Papiertaschentuch. Taschentuch muss anschliessend - in einen geschlossenen Abfalleimer entsorgt werden.
    • Abstand halten
    • Mitarbeitende mit Symptomen (Husten und Fieber) müssen zwingend zu Hause bleiben.
    • Empfehlung zu zurückhaltendem Reiseverhalten an alle Mitarbeitende
    • Erweiterte, tägliche Desinfektionsmassnahmen für Oberflächen (Verpflegungsausgabe, Gastbereich, Türgriffe, Küchenoberflächen etc.)
    • Abstand zwischen den noch vorhandenen Sitzplätzen wurde erweitert. Gäste werden auf allgemeines Abstand halten sowie auf den Besuch zu Randzeiten hingewiesen.
    • Wir informieren unsere Gäste mit der BAG-Kampagne «So schützen wir uns» und empfehlen das Händewaschen vor und nach dem Essen mit Hilfe einer separaten Anleitung «Richtiges Händewaschen»
    • Weiter beachten wir die Pandemiepläne der Auftraggeber und setzen deren Massnahmen in den jeweiligen Betrieben um.
    • Für unsere Mitarbeitenden ist das Kernteam über eine extra eingerichtete Emailadresse jeder Zeit, auch am Wochenende, erreichbar. Des Weiteren stehen die Mitarbeitenden aus den Fachabteilungen bei Anliegen der Mitarbeitenden zur Verfügung.